Ernährungsprophylaxe

Die „zahngesunde Ernährung“ ist eine wichtige Säule der Zahnprophylaxe und stellt damit die Basis für gesunde Zähne und Körper dar. Fragen Sie selbst in Ihrer Klasse oder in Ihrem Umfeld nach, wer morgens zu Hause bereits gefrühstückt hat. Immer mehr Kinder gehen morgens ohne Frühstück, sogar ohne Getränk aus dem Haus. Je älter die Schülerinnen und Schüler werden, desto deutlicher steigt die Anzahl der „Nicht-Frühstücker“. Daraus resultieren Konzentrationsschwächen, Müdigkeit und auch Heißhungerattacken, die häufig durch Süßigkeiten und süße Getränke gestillt werden. Die häufigen „süßen Attacken“ schaden den Zähnen. Gleichzeitig werden weniger nährstoffreiche Lebensmittel gegessen, die für den Lernprozess und das gesunde, altersentsprechende Wachstum notwendig sind.

 

Unterrichtseinheiten zum Thema „Zahngesunde Ernährung“

 

Die Ernährungsprophylaxe in der Grundschule startet unter dem Motto „Fit für den Schulalltag mit dem richtigen Frühstück“ Die Einheit umfasst zwei Unterrichtsstunden.

In der ersten Stunde wird entsprechend dem Alter der Kinder spielerisch eine theoretische Ernährungseinheit mit den Kindern erarbeitet. Hier stellen die Inhalte der Ernährungspyramide bzw. das Prinzip der Ampelfarben die Grundlage des Unterrichts dar. In Gruppenarbeit lernen die Schülerinnen und Schüler die Bedeutung einer gesunden Ernährungsweise insbesondere im Hinblick auf Zahngesundheit und das Schulfrühstück kennen. Insbesondere in Klasse 1 nimmt das Thema „Zucker – zahngesunde bzw. zahnungesunde Lebensmittel“ einen Schwerpunkt ein. Ab Klasse 2 wird ergänzend die Bedeutung verschiedener Nährstoffe und deren Aufgaben im menschlichen Körper besprochen. In der zweiten Stunde geht es um die praktische Umsetzung des Erlernten. Die Kinder bereiten gemeinsam ein zahngesundes Schulfrühstück zu und genießen es anschließend in entspannter Atmosphäre.

 

Elterninformationsveranstaltungen

 

Die Ernährungsberaterinnen des Arbeitskreises bieten auf Nachfrage Elternnachmittage oder -abende analog zu den Veranstaltungen in Kindertagesstätten an. Nähere Informationen zu den Angeboten finden Sie hier:

Kommentare sind geschlossen